Gemeinsam für eine bestmögliche Einbindung von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt!

Im Rahmen des Programms der Bundesregierung zur „intensivierten Eingliederung und Beratung von schwerbehinderten Menschen“ haben das Jobcenter Halle, die Agentur für Arbeit Halle und das Bildungswerk der Wirtschaft Sachsen-Anhalt e. V. das Projekt „Gemeinsam verschieden sein – Vielfalt nutzen“ entwickelt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aus Mitteln des Ausgleichsfonds gefördert.

Ziel dieses Projektes ist es, schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte als Fachkräftepotenzial in das Bewusstsein der Unternehmen zu bringen und gemeinsam mit Ihnen die Beschäftigungssituation für schwerbehinderte Menschen im Raum Halle - Saalekreis nachhaltig zu verbessern. Zur Zielgruppe gehören arbeitslose Erwerbsfähige mit einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung. Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren.

Kosten

Unsere Angebote sind kostenfrei. Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aus Mitteln des Ausgleichsfonds gefördert.

Das Projekt wird unter der Leitung des Jobcenters Halle (Saale) in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Halle (Saale) vom Bildungswerk der Wirtschaft Sachsen-Anhalt e. V. umgesetzt.

Inklusion – Menschen mit (Schwer-)Behinderung für Ihr Unternehmen entdecken

Fachkräfte finden?

Hat auch Ihr Unternehmen Schwierigkeiten, Fachkräfte zu finden?

„Fachkräftemangel = Fachkräftechance für schwerbehinderte Menschen“ – steht synonym für die vielen Vorteile bei der Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen. Dies soll durch das Projekt verdeutlicht und verstetigt werden.

Unser Ziel ist es, schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte als Fachkräftepotenzial in das Bewusstsein der Unternehmen zu bringen. Gemeinsam mit Ihnen als Arbeitgeber werden wir die Beschäftigungssituation für schwerbehinderte Menschen im Raum Halle und Saalekreis nachhaltig verbessern.

Nicht immer finden Sie den passenden Bewerber für Ihre Stelle! Doch vielleicht sind in Ihrem Unternehmen passende Tätigkeitsfelder für die Kenntnisse und Kompetenzen eines Menschen mit (Schwer-)Behinderung vorhanden.

Lassen Sie es uns gemeinsam versuchen! Hier zeigt sich der besondere Handlungsbedarf, die vorhandenen Qualifikationen und Potenziale dieser Personengruppe für den Arbeitsmarkt zu nutzen.

Warum sollten Arbeitgeber Menschen mit (Schwer-)Behinderung einstellen?

  • Weil Menschen mit (Schwer-)Behinderung wichtige Fachkräfte sind.
  • Weil Menschen mit (Schwer-)Behinderung Begabungen und Fähigkeiten haben, die auf dem ersten Arbeitsmarkt gebraucht werden.
  • Weil es zur unternehmerischen Verantwortung gehört, Menschen mit (Schwer-)Behinderung die Chance zu geben, ihr Einkommen zu verdienen.

Unsere Angebote

Netzwerke

Durch die Einbindung in Netzwerke lernen Sie Fachleute kennen, die Ihnen im Alltag weiterhelfen. Sie profitieren von Erfahrungen Ihrer Kolleginnen und Kollegen aus anderen Unternehmen.

Beratung

Wir beraten Sie zum Thema Beschäftigung von Menschen mit (Schwer-)Behinderung.

Begleitung

Bei der langfristigen Einarbeitung am Arbeitsplatz begleiten wir sowohl unsere Teilnehmenden als auch Ihre Mitarbeiter, die mit der Betreuung unserer Bewerber betraut sind. Im Anschluss unterstützen wir bei Bedarf die Beantragung einer Berufsbegleitung durch das Integrationsamt.

Qualifizierung

Unternehmen wissen selbst am besten, wo es Probleme gibt. Zu Themen, die Ihnen wichtig sind, entwickeln wir Informationsveranstaltungen und Seminare. Diese können Sie kostenfrei für Mitarbeiter, Führungskräfte und Personalverantwortliche nutzen.

Unterstützung

Bei der Gestaltung von barrierefreien und passgenauen Arbeitsplätzen sowie bei der Beantragung von Fördermitteln unterstützen wir Sie.

Ziele – Zielgruppe – Dauer

Im Projekt wird eine tragfähige berufliche Perspektive für die Teilnehmenden entwickelt.

Die Zielsetzung soll auf folgenden Wegen erreicht werden:

  • Analyse der schulischen, beruflichen, gesundheitlichen und sozialen Ausgangssituation
  • Berufliche Orientierung oder Umorientierung
  • Vorbereitung auf den betrieblichen Alltag
  • Praktika in Betrieben der Region
  • Barrierefreies Vermittlungscoaching

Das Projekt richtet sich an arbeitslose Erwerbsfähige mit einer Schwerbehinderung.

Projektlaufzeit

  • 01.01.2016 – 31.12.2018 / in drei Durchgängen

Maximale Verweildauer der Teilnehmer

  • 11 Monate

Zum Flyer >>

Inklusion – Gemeinsam arbeiten, gemeinsam lernen

Unsere Regierung hat ein Programm, das heißt „intensivierte Eingliederung und Beratung von schwer behinderten Menschen“. Es geht darum, Menschen mit Behinderung zu beraten und sie dabei zu unterstützen, einen Arbeits-Platz in ihrer Nähe zu finden.

In unserem neuen Projekt sagen wir: „Jeder Mensch soll Arbeit finden. Egal, welche Behinderung er hat.“
Wichtig ist: Was möchte der Mensch selber? Und was kann der Mensch gut?

Alle Menschen sind verschieden. Jeder Mensch kann etwas anderes sehr gut. Deshalb braucht jeder Mensch eine Arbeit, die zu ihm passt.

Haben Sie Lust? Wollen Sie wieder mit anderen Menschen zusammen arbeiten? Dann sprechen Sie mit Ihrem Berater beim Jobcenter oder bei der Agentur für Arbeit Halle.

Behinderung heißt für uns:

  • Die Umgebung ist nicht gut genug.
  • Die Umgebung muss sich verändern.

Wir helfen

  • zu erkennen, was Sie leisten können und
  • wie Sie Ihre Stärken nutzen können.

Zielgruppe – Ziele - Ablauf

Wer darf teilnehmen?

  • Frauen und Männer jeden Alters mit
  • einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung,
  • die arbeitslos sind,
  • aber arbeiten können und wollen.

Menschen mit und Menschen ohne Behinderung sollen zusammen leben, zusammen lernen und zusammen arbeiten.

Ablauf

  • Beratung, Information und Auswahl der Teilnehmer
  • Was können unsere Teilnehmer gut? Wie können wir ihnen helfen, für die Arbeit fit zu werden?
  • Lernen im Unterricht, Üben und Arbeiten in den Betrieben vor Ort – die Belastung steigern
  • Einarbeiten direkt im Betrieb und dabei lernen, was für die Arbeit wichtig ist
  • Eine feste Arbeit bekommen.

Hilfe

Wir unterstützen Sie!

  • Während der gesamten Teilnahme
  • Durch ganz persönliche Beratung
  • Durch genau die Anleitung, die Sie brauchen
  • Wir sprechen mit Betrieben und Unternehmen: Gemeinsam wollen wir es schaffen, Vorurteile abzubauen und eine passende Arbeit für Sie zu finden.
  • Die Arbeits-Plätze sollen gut eingerichtet sein. Sie sollen lange auf diesen Arbeits-Plätzen arbeiten können.
  • Auch ältere Menschen mit Behinderung sollen Arbeits-Plätze finden und behalten.

Termine - Dauer

1. Februar 2016 - 31. Dezember 2016
1. Februar 2017 - 31. Dezember 2017
1. Februar 2018 - 31. Dezember 2018

  • Jedes Jahr beginnt eine neue Gruppe.
  • Wir beraten Sie im Januar.
  • Wir beginnen gemeinsam im Februar.
  • Ende ist spätestens im Dezember.
  • Gemeinsam arbeiten wir in der Woche mindestens 10 und höchstens 40 Stunden.

Zum Flyer >>

Abschlussveranstaltung

Wir laden Sie herzlich ein, sich in unserer Veranstaltung über die Erfolge unseres Projektes und unsere Pläne für die Zukunft zu informieren und sich mit anderen Betroffenen, Unternehmen und Akteuren aus der Region auszutauschen.

Termin

13. Dezember 2018
14:00 – 17:00 Uhr
im Jobcenter Halle (Saale)
Sitzungssaal
Neustädter Passage 6
06122 Halle (Saale)

Themen

  • Netzwerkarbeit und erfolgreiche Inklusion
  • Arbeit mit (Schwer-) Behinderung
  • Fördermöglichkeiten und Voraussetzungen
  • Ihre Erfahrungen und Anregungen

U.a. mit einem Vortrag von Prof. Dr. Nebe: „Gleichberechtigte Erwerbsteilhabe trotz (Schwer)Behinderung – Impulse und Umsetzung der Reform des Teilhaberechts“

 

MZ-Artikel vom 28.11.2017

Artikel in der MZ vom 28.11.2017

Gute Praxis

Plakat GeViel - Erfolgreiche Inklusion

Bildungswerk der Wirtschaft Sachsen-Anhalt e.V.
Daniel-Vorländer-Straße 4
06120 Halle (Saale)

Frau Nicole Herbig-Breitung
Diplom-Psychologin
Koordinatorin psychologischer Fachbereich
T 0345 6828-344
F 0345 6828-209
nicole.herbig-breitungbwsa-group.de

Frau Silke Feist
Teamleiterin Bereich Reha/SB

Jobcenter Halle (Saale)
Neustädter Passage 6
06122 Halle (Saale)
T 0345 6822-802
F 0345 6822-820
silke.feistjobcenter-ge.de

Frau Doreen Seidel
Teamleiterin Bereich Reha/SB

Agentur für Arbeit Halle (Saale)
Schopenhauerstraße 2
06114 Halle (Saale)
T 0800 4555-500
F 0345 52497-104
halle.161-rehaarbeitsagentur.de

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Bildungswerk der Wirtschaft Sachsen-Anhalt e. V.
Halberstädter Straße 42
39112 Magdeburg

Vertreten durch:

Dirk Radtke
Matthias Menger
Petra Apel

Kontakt:

Telefon:  0391 74469 618
Telefax:  0391 74469 609
E-Mail: infobwsa-group.de

Registereintrag:

Eintragung im Vereinsregister.
Registergericht:Amtsgericht Stendal
Registernummer: VR 10535

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE220146797

Quelle: https://www.e-recht24.de

Datenschutzerklärung:

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.